Hans Goebl

Professor für Romanische Sprachwissenschaft, seit 2012 emeritiert, Fachbereich Romanistik, Universität Salzburg

Kontakt: Hans.Goebl@sbg.ac.at

Homepage

Ein Statement von mir zu den Digital Humanities:

Ich arbeite seit 1967 (!!!!) in Kontinuität mit Computerhilfe, sowohl numerisch, als auch graphisch, und zwar unter Benützung aller seit damals sich langsam heranbildenden Ausgabe-Medien. Ich bin also ein DH-Pionier. Leider habe ich in den letzten 53 Jahren auch feststellen müssen, daß die DH – egal unter welchem Label sie auftreten – nicht frei von Mißbrauch und zahlreichen Mißverständnissen sind.